AGB

1. Vertragsgegenstand 
UnterrichtsSoftware.com verkauft dem Kunden die im Web-Shop spezifizierten Waren zu den nachstehend aufgeführten Liefer- und Verkaufsbedingungen (AGB).

2. Vertragsabschluss
Der Vertrag zwischen dem Kunden und UnterrichtsSoftware.com kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch UnterrichtsSoftware.com zustande. Der Auftrag des Kunden erfolgt per Telefon, Fax oder via Internet. UnterrichtsSoftware.com nimmt den Auftrag an, indem sie dem Kunden (a) eine Auftragsbestätigung (per Fax oder E-Mail) übermittelt oder (b) die bestellte Ware liefert (inkl. Rechnung).

3. Produkteangebot
Sämtliche Angaben zu den Waren, die der Kunde im Rahmen des Bestellvorganges erhält, sind unverbindlich. Insbesondere Änderungen in Design, Technik und Inhalt, welche die Funktionalität einer Ware verbessern, sowie Irrtum bei Beschreibung, Abbildung und Preisangabe sind vorbehalten. Alle Informationen zu den einzelnen Waren beruhen auf den Angaben der Hersteller und sind in diesem Rahmen verbindlich.

4. Zahlungsbedingungen
Sämtliche Katalogpreise sind Richtpreise, die laufend dem Markt angepasst werden. Sie verstehen sich in Euro, inklusiv Ust., unverpackt, unfranko ab Lager. Transport- und Verpackungskosten werden gesondert berechnet. Die Zahlung kann gegen Rechnung mit 14 Werktagen Zahlungsziel (nur Schulen und Lehrer), Lastschrift, Mastercard, Visa oder Vorauskasse erfolgen. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen durch den Kunden ist nur mit anerkannten oder rechtskräftigen Forderungen gegen UnterrichtsSoftware.com möglich. Gleiches gilt für ein Zurückbehaltungsrecht, das zudem auf dem gleichen Rechtsverhältnis beruhen muss. Für den Fall des Zahlungsverzuges gilt der Ersatz aller Kosten, Spesen und Barauslagen, die uns durch die zweckentsprechende Verfolgung unserer Ansprüche entstehen, als vereinbart und verpflichten Sie sich diesbezüglich zum Ersatz. Zu diesen Kosten und Aufwendungen zählen insbesondere auch die tarifmäßigen Kosten der Einschaltung eines Inkassoinstitutes oder Anwaltsbüros.

5. Lieferbedingungen
Soweit an Lager, werden die Produkte sofort an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Andernfalls erfolgt eine schriftliche Auftragsbestätigung mit dem voraussichtlichen Liefertermin. Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten des Kunden. Die Schadensregulierung erfolgt bei äußerlich sichtbarer Beschädigung der bestellten Ware nur gegen eine Bescheinigung des jeweiligen Frachtführers.

6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von UnterrichtsSoftware.com. Falls der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät, ist UnterrichtsSoftware.com berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (Rücktrittserklärung) und die Ware in ihren Besitz zu nehmen. Jedweder Zwischenverkauf erfolgt zugunsten von UnterrichtsSoftware.com.

7. Rückgaberecht
Der Kunde hat das Recht innerhalb einer Frist von 15 Tagen ab Eingang der Ware, den Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen zu widerrufen und die Ware zurückzusenden. Die Ware darf aus der Verpackung entfernt werden. Die gelieferte Ware ist unbeschädigt, funktionsfähig, vollständig und in einwandfreier Originalverpackung mit beigelegter Rechnungskopie zurückzuschicken. Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde. Hat der Kunde die Ware fristgerecht und ordnungsgemäß zurückgeschickt, erhält er das Stornorecht, eine Gutschrift oder auf Wunsch eine Ersatzlieferung. Lizenz Software und Downloads sind vom Rückgaberecht ausgeschlossen.

8. Mängelgewährleistung und Haftung
Für alle angebotenen Software- & Hardware Produkte beträgt die Mängelbeanstandung 7 Werktage nach Erhalt der Ware ab Lieferung. Mangelhafte Produkte werden kostenlos ersetzt, sofern diese nicht auf unsachgemäße Handhabung zurückzuführen ist. ( Kratzer auf Datenträger ) Die Versandkosten der Rücksendung trägt UnterrichtsSoftware.com.

9. Datenschutz 
UnterrichtsSoftware.com versichert, bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen der Datenschutzgesetze und der einschlägigen Rechtsnormen zu beachten. Eine Weitergabe an dritte Partnerunternehmen erfolgt nur soweit zur ordnungsgemäßen Leistungserbringung (Bestellabwicklung) unbedingt erforderlich. Der Kunde erklärt sich mit dieser Nutzung seiner Daten einverstanden. Kreditkarten Daten werden verschlüsselt übermittelt und nach der Zahlungsverarbeitung unwiderruflich gelöscht.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Gerichtsstand ist Sankt Pölten oder der Wohnsitz des Kunden. Für Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Lieferungen von UnterrichtsSoftware.com gilt als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht für Sankt Pölten. UnterrichtsSoftware.com kann an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand klagen. Es gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich.

11. Schlussbestimmungen
Beim Verkauf der im Shop von UnterrichtsSoftware.com spezifizierten Waren gelten ausschließlich die AGB in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Diese Geschäftsbedingungen gelten insbesondere auch, wenn sie von denjenigen des Kunden differieren sollten. Für die Lieferung von Software gelten darüber hinaus die dem Datenträger beiliegenden und/oder auf diesem enthaltenen Lizenzbestimmungen des Herstellers. Durch Öffnung des versiegelten Datenträgers erkennt der Kunde die Geltung dieser Bedingungen ausdrücklich an.

01/2011